1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Blitzmeldungen

29.08.2017

5. Arbeitstagung der Multiplikatoren für Integration im Projekt ZINT

Vom 19. bis 21. Oktober 2017 findet im Rahmen des Projektes ZINT "Zusammen
integrative/ inklusive Schule entwickeln" die nunmehr fünfte Arbeitstagung mit dem Titel "Wie gut, dass jeder anders ist!" - Schulische Inklusion in Sachsen zwischen Anspruch und Wirklichkeit an der Hochschule Zittau/Görlitz, auf dem Campus Görlitz statt.

Bild:


Das diesjährige Programm bietet nicht nur Möglichkeiten zur Erweiterung persönlicher Erfahrungen und Kompetenzen, sondern auch Chancen, zu erkennen, wie die Unterschiedlichkeit der Schüler*innen im gemeinsamen Unterricht erfolgreich genutzt werden kann, damit das individuelle und gemeinschaftliche Lernen aller Schüler*innen gelingt.

Experten*innen in eigener Sache lassen an spannenden und humorvollen, aber auch herausfordernden Erfahrungen teilhaben, da alle auf verschiedenste Weise mit dem Thema Inklusion verbunden sind.

Gemeinsam mit nationalen und internationalen Referenten*innen soll auf die vielfältigen Herausforderungen bei inklusiver Schul- und Unterrichtsentwicklung eingegangen werden.

Die Tagung verbindet Anregungen aus der Wissenschaft, Möglichkeiten der Kooperation und praktische Erfahrungen miteinander. Damit bietet sie den Multiplikatoren und Verantwortlichen für Integration an den sächsischen Schulen die Möglichkeit zum Teilen und Erweitern ihres Fachwissens, ihres Erfahrungsschatzes sowie ihrer Kompetenzen hinsichtlich inklusiver Schulgestaltung.

Simon Ettekoven aus den Niederlanden, der viele Jahre selbst als Lehrer, Schulleiter gearbeitet hat und in den vergangenen Jahren viele Lehrer als Trainer und Coach bei der Unterrichts- und Schulentwicklung begleitet hat, wird gemeinsam mit allen Tagungsteilnehmern einen Großgruppenworkshop zum kooperativen Arbeiten in inklusiven Gruppen gestalten.